Dienstag, 4. April 2017

BAD HAIR DAY ? Bei mir nicht mehr!

Schloss vor Husum zur Krokusblüte



Den Park am Schloss vor Husum zur Krokusblüte muss man mal gesehen haben. Jedenfalls wenn man den Frühling mag, die entsprechenden Frühblüher oder die Farbe LILA oder Ü50 Menschenansammlungen oder Krähen. Bei mir im Blog gibt es eigentlich in jedem Jahr Bilder von der enormen Blütenpracht.


Und wer hier noch neu ist oder gerne mal zurückblättert, dem mache ich es einfach:






Es ist jedes Jahr das reinste Fotografenspektakel. Rohre in allen Größen werden aufgefahren und es gibt kaum jemanden, der nicht wenigstens einmal sein Handy zückt und sich hinab zu einem Krokus bückt. Eine frierende Braut war auch zu besichtigen, ob sie mit den Schüssen des Fotografen zufrieden ist, wage ich zu bezweifeln, bei dem Gesichtsausdruck. Ihr üppiger bekleideter Angetrauter guckte auch nicht herzerwärmender, dem war das ganze Gemache sichtlich zuviel. Und wir alle blieben natürlich stehen und guckten zu. So ähnlich müssen sich Jungblogger fühlen, wenn sie das erste Mal outdoor zum Shooting gegen.



Ich bin da ja schon viel härter im Nehmen und ausserdem habe ich einen neuen Trick, wenn ich mal weder sehen noch gesehen werden möchte. Also Trick 17 gegen Bad-Hair-Days und sogar gegen Bad-Face-Days. Zipper zu und Ruhe ist. Am liebsten hätte ich ja so einen ONEPIECE Strampelanzug für die ganz gechillten Tage. 




Bei einer Fashionweek saß ein Herr in so einem Einteiler in der Front Row. Ich habe vergessen wer und bei welcher Show, ist mir nämlich sehr latte. Er wollte doch nur auffallen und das ist ihm geglückt. Ich stelle mir vor, dass ich den Reißverschluss einfach auch mal bis oben zu mache und mich dann alle gern haben können. Es gibt ja so Tage...da bleibt man besser unter sich! Achso, natürlich dürfte mein Handy mit rein. Denn das tut ja nichts, was ich nicht will. Herrjee, sind das alberne Fotos. Zum Glück habe ich die Blicke der anderen Spaziergänger nicht gesehen *ggg*.

Heute komme ich auch ganz schnell wieder herausgekrochen, aus meinem Kokon...


und wünsche Dir einen fröhlich bunten Frühlingstag!




Kommentare:

  1. :)) hier schallendes Lachen einblenden!
    Ach Bärbel Du hast Ideen. Das ist wirklich die coolste Lösung die ich je gesehen habe. So kanns morgens losgehen im Frühling, mit was Lustigem und tollen Blumen.
    Schönen Dienstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Auto muss ich diesen Reißverschluss immer ziemlich weit schliessen, weil die scharfen Metallzähnchen sonst an der Rückenlehne schubbern und das auf Dauer sicher nicht folgenlos bleibt und dann habe ich mal bis oben gezogen und hatte die Lösung für miese Tage ;-)
      Ich hoffe, Dein Dienstag war ganz nach Deinen Wünschen!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Manchmal muss man einfach untertauchen! Wurde der Hoodiedesigner vielleicht von meinem Foto gegen Bad Face Days inspiriert:
    http://www.meyrose.de/2016/12/15/geht-doch-1/ ?

    Du willst halt einfach nicht den Blumen die Schau stehlen :) . Die sind wieder mal wunderschön!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, auch sehr konsequent. meinen ersten versuch in dieser richtung unternahm ich hier:
      http://uefuffzich.blogspot.de/2014/04/vent-portant-wind-und-segel-verliebte.html
      danke für die idee zum rückblick - da fäööt mir gleich noch etwas ein: eigentlich könnte ich auch mal wieder eine halslappen oder nagellackvorstellung machen, bevor mein blog zu einer dauerwerbesendung für 5 sterne hotels verkommt.
      liebe grüße
      bärbel

      Löschen
    2. Oh ja, der Versuch war auch schön!

      Löschen
  3. Guten Morgen Bärbel! Deine Art zu bloggen mag ich sehr, du zauberst mir immer ein Schmunzeln ins Gesicht. Das Bild mit der Gesichtsmaske zu herrlich und nun dein "ich-mag-dich-nicht -sehen" Outfit! Ich hätte gerne die Blicke der anderen gesehen. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag, mit ganz vielen Glücksmomenten. Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia,
      ich hatte heute einen Glücksmomemt vor der Tür: das Turmfalkenpaar ist wieder da - ich hatte es gehofft, aber heute hörte ich den Ruf von oben.
      Und heute Nachmittag am See saß ich mit nackten Beinen in der Sonne und freue mich einfach des Lebens.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  4. Liebe Bärbel,
    eine so schöne Krokuswiese habe ich noch nie gesehen, die ist einfach überwältigend. So eine Einteilerjacke könnte ich an bestimmten Tagen auch recht gut gebrauchen.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Wolfgang,
      das erste Mal hatte ich gar keine Lust, dahin zu fahren. Ich dachte so bei mir: "Ok, eine Wieser voller Kroküsse, das kann ich mir gerade noch so vorstellen, dafür muss ich jetzt nicht aus dem Haus raus in die Kälte..." Aber - ich liess mich überreden und war dann schlichtweg platt. Erschlagen von der Fülle und der lila Ausdehnung. Und jedes Jahr mache ich wieder Fotos, obwohl - die von letzten Jahr sind irgendwie kaum zu toppen.
      Liebe Grüße zu Dir!
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Bei Deiner tollen, neuen und vor allem lässigen Frisur gibts auch ohne Kapuze keine Bad Hair Days mehr.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der neue Schnitt hat einen Nachteil - ich muss jetzt wirklich jeden Tag die Haare waschen, denn morgens sehe ich immmer aus wie Ida Wüst. Also sind Kopfbedeckungen an freiee Tage durchaus angebracht.
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Hihi Bärbel, die Fotos sind klasse!
    Helles Blau gefällt mir an dir so besonders gut. Du siehst glücklich und hübsch aus, freue mich darüber <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mit dem hellen Blau zum Krokuslila gute Erfahrungen gemacht - wie ich beim Zurück-Klick zu den anderen Husum-Artikeln festgestellt habe. Man gucken, ob mir im nächsten Jahr mal etwas anderes einfällt. Vielleicht die Farbe vom letzten Versuch ;-)
      Liebe Grüße ♥
      Bärbel

      Löschen
  7. Praktischer Hoodie und vielleicht mal eine Alternative zur Burka! ;-)
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* man sieht allerdings noch weniger!!!
      LG ☼

      Löschen
  8. Liebe Bärbel, Du bist eine verkappte Kölnerin! Geniale Idee für den nächsten Karneval! Der "Kopfschmuck" bietet auch noch Schutz vor ungewünschten Bützchen (Küssen)...
    Sonnigste Grüße vom Rhein, Susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin liebe Susa,
      wie ich hörte wird am Fuße des Harzes inwzischen auch wieder Karneval gefeiert. Da bin ich nämlich geboren (die Gründe dafür muss ich auch eines Tages mal erklären) - auch wenn ich nach 10 Tagen im Taxi abreiste (ganz die verwöhnte Göre). Irgendwann komme ich mal zu Dir, wenn die tollen Tage sind und gucke, ob überhaupt noch jemand einer Frau Ü50 Bützchen schenken will ;-)
      Liebe Grüße zu Dir
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. hihi - nicht dass du noch verhaftet wirst bei all der paranoia in letzter zeit.......
    schweres bedürfnis mich in diese wiese zu werfen. dann würden wir aber wohl zusammen im knast versauern ;-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das bedürfnis teile ich uneingeschränkt. am liebsten im gelben dress. da werde ich mir wohl eine eigene wiese züchten müssen. auf der hauseigenen wachen nur löwenzähne und gänseblümchen - für fotos müsste es dann wohl ein lila fummel sein...ach, ich warte einfach auf den raps!
      liebe grüße
      bärbel xoxoxo

      Löschen
  10. Das ist ein lustiger Post liebe Bärbel, mit schönen Bildern und einer tollen Frisur, die Du gar nicht verstecken musst. Aber ich weiß, das Du meinst :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss ja nicht immer gleich so eine Kapuze sein, manchmal reichen auch schon die dunklen Gläser einer Sonnenbrille und meine zugestöpselten Ohren - und ich lasse die Welt einfach draussen.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Jetzt musste ich aber wirklich herzlich lachen, die Gesichtsmaske ist der Hammer! Schöne Bilder und deine Frisur "vom Winde verweht", gefällt mir aber trotzdem richtig gut!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      Dein Tipp ist Gold wert! Denn die Sache mit der Gesichtsmarke hatte ich ja in dem Artikel vorher. Wie wäre es nun, wenn man sich eine Maske auflegt und sich dann die Kapuze über den Kopf zieht. Dann hat man zu der Entspannung auch noch Ruhe und Dunkelheit. Ich werde das unbedingt ausprobieren!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Cooles Teil und ziemlich witzig. Dir auch einen schöne Zeit.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      mein Layering beschränht sich auf Bluse + Hoodie. Ich bin kein Freund von langen Flatterwesten unter knappen Jacken, sondern eher altmodisch oder irgendwo steckengeblieben ;-)
      LG

      Löschen
  13. Auch eine Möglichkeit gegen Bad-Hair-Days. Ich bevorzuge den Pferdeschwanz :)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pferdeschwanz ist bei mir lange nicht mehr möglich, als es noch ging, trug ich gerne einen oder 2 bloggerknödel. LG ☼

      Löschen
  14. Das ist ja klasse ! Sowas brauche ich auch, glaube ich. Deine Frisur kann sich aber sehen lassen, die muss nicht versteckt werden :-). Ich weiß aber auch, was Du meinst. Danke für die schönen Bilde von der Krokusblüte, ich hab sie dieses Jahr wieder verpasst, ich glaube ich war 2015 mal zur richtigen Zeit in Husum. Da habe ich natürlich auch wie verrückt fotografiert, hatte extra die große Kamera mit, obwohl ich eigentlich zum arbeiten da war :-).

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Birgit,
      danke für Dein Lob zu meiner Frisur. Das war nicht meine Idee - ich habe den Haarschneidekünstler einfach machen lassen. Mal sehen, was ihm im Oktober einfällt. Dazwiscjhen sieht er mich nur für Konturen und Pony :-)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  15. You made my day liebe Bärbel ähm eigentlich ja schon my night :) :). So ein cooles Teil bräuchte ich auch mal. Ein Bad-Hair-Day wär da vermutlich weniger der Anlass als ein Bad-Face-Day :). Würde ich deine Idee allerdings hier in der Provinz öffentlich in die Tat umsetzen, könnte ich Gefahr laufen, mich daran anschließend irgendwo in einer Anstalt wieder zu finden ;). Zumindest wäre mein Umfeld sehr überzeugt davon, dass ich dann jetzt vollends durchgedreht bin. Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte je eine seriöse "Betreuung" dabei und zur Not eine Blogvisitenkarte. Ich denke, es hat sich auch schon bis nach Nordfriesland herumgesprochen, dass Blogger verrückte Hühner sind!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  16. Was für eine Blütenpracht, wunderschön. Und ich musste sehr lachen bei dem Bild mit der über den Kopf gezogene Kapuze und der Sonnenbrille. :-))

    Liebste Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moppi!
      Ohne Sonnenbrille sah es einfach zu sehr nach Leichensack aus :O

      Löschen
  17. Haha, Bärbel, ich lache hier ganz laut :D :D :D
    Deine Idee mit dem Kokon ist einfach genial!
    Liebe Grüsse, Baba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Baba,
      ich freue mich über Dein Lachen, weil ich es liebe!
      Bis bald in Prag...
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. :-) Hallo, liebe Bärbel,
    lustige Idee mit dem Sweatshirt! Sieht ziemlich cool aus mit der blauen Brille in dem Blumenmeer.
    Die Gesichter der Umstehenden hätte ich aber schon gern gesehen.
    Ich hoffe, dass Wetter bei Euch ist schöner als hier. Regen! Regen! Regen!
    Na, das wird auch wieder.
    Sei herzlichst gegrüßt aus der Ferne :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute früh fiel der Nebel feucht auf mein Gesicht, ich habe trotzdem eine Runde gedreht und nun scheint die Sonne wieder. Zum Glück, denn ich will gleich wieder los, bevor morgen der Ernst des Lebens beginnt...
      Ganz liebe Grüße zurück in die weite Ferne!
      Bärbel ☼

      Löschen
  19. Die Krokusse (Krokanten? Krok's?) sind eine Augenweide. Vielleicht schaffe ich es irgendwann mal, sie life zu sehen. Bis dahin nehme ich mit einer ähnlichen Ausdehnung an Märzenbechern hier in der Nähe vorlieb, die sind aber schon vorbei. Der Ort gilt übrigens als Ausflugs-Geheimtipp, was man dann immer an Heerscharen von Besuchern sieht :)
    Lass' dir die Ganzgesichtskapuze mal schnell patentieren, bevor der Trend Schule macht und irgendein Designer den Ruhm absahnt. Immer ein Vergnügen bei dir! LG, April

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bevorzuge Kroküsse, aber Krok's hat auch was! Märzbecher mag ich auch sehr. Die können ja riesig werden. Vor dem Schlosseingang stehen so ein paar Exemplare. Wie genmanipuliert, ich habe die kleinen zarten lieber. Im Wald meiner Kindheit (LDS) gibt es eine üppige Maiglöckchenstelle, die verrate ich keinem ;-)
      Und jetzt Schluss hier, ich muss zum Patentamt!
      GLG
      Bärbel ☼

      Löschen
  20. So ein Face-Hoodie hat was - du könntest ihn als todsicheres Antifaltenmittel vermarkten und damit reich und berühmt werden!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  21. Eine Augenweide, dieses Blütenmeer!
    Mit Deinem neuen tollen Haarschnitt brauchst Du Dich nicht zu verstecken, Bärbel. Der steht Dir so gut.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼