Donnerstag, 15. Juni 2017

Es muss nicht immer Chanel sein: Mein Souvenir aus Paris





Noch mehr Freude mit Haushaltschemie

Oh, Du fährst nach Paris? Bringst Du mir was mit? In den 90ern war es Parfum, das in Berlin noch nicht zu haben war oder Xylit Kaugummis. An Zuckeralternativen war hier ja lange nicht zu denken. Zu frühen Eurozeiten war es bei Herms, Vuitton, Chanel & Co. im Ursprungsland noch etwas günstiger, aber diese Unterschiede haben sich mit dem Onlinehandel auch erledigt.






Heute fragen nur noch Menschen aus ländlichen Gebieten nach Laduree Macarons oder diesen fürchterlichen billigen und doch überteuerten und kitschigen Schlüsselanhänger aus Kunststoff. Denn heute gibt es alles oder fast alles in jeder großen Stadt oder überall im Netz.


Mein Rosenwasser suche ich allerdings noch immer. Sowohl in Paris, als auch im Netz. Ein WANTED Bild habe ich meinem kürzlich veröffentlichten Artikel hinzugefügt und zeige es hier auch gerne nochmal.

WANTED
Bei Google finde ich nur Fotos dieses Wassers und Goolge findet jetzt vielleicht auch meines,
aber eine Nachkaufsquelle habe ich leider noch nicht erschlossen.

Und die ganz kleinen Evian Flaschen finde ich nirgens, nur in Frankreich. Also werden sie gebunkert, wenn wir mit dem Auto dort sind, weil sie auf Flugreisen ideal sind. Bei 0,5 l schaffe ich es oft nicht, die Pulle vor der Sicherheitskontolle zu leeren, aber wenn es nur so ein Schluck ist, kippe ich den schnell in den Kopp.




Meine Tricks als Konzertbesucher

Auch in Konzerten brauche ich immer Wasser, die kleinen Pullen kann man gut in den Saal schmuggeln. Einfach eine Packung OB's oben in die Handtasche legen und der Herr von der Sicherheitsfirma winkt dich ganz schnell durch. Der Trick klappt auch noch mit Ü50. Er ist auch sehr nützlich übrigens, wenn in der Halle Fotografierverbot herrscht und Du Dein Teleobjektiv mit in den Saal schmuggeln möchtest. Den Kamerakörper trägt ja immer jemand anders für mich, der etwas seriöser aussieht und nie kontrolliert wird. 




Aber zurück zum Thema Mitgebringe. Was habe ich also bei der letzten Reise nach Paris eingekauft? Nein, kein Persil, das mit Mandelgeschmack gibt es ja inzwischen auch bei Budni!


Spülmaschinenpulver heisst die Lösung

Denn bei mir gibt es keine Tabs. Der Miele Mann im Innova Laden am Berliner Theodor-Heuss-Platz hat uns beim Maschinenkauf von Anfang an davon abgeraten. Wie auch vom Flüssigwaschmittel für Waschmaschinen - ich beherzige das aber nicht wirklich, denn die Kaschmirsachen werden mit AMYTIS gewaschen. Alles andere mit Pulver. Nie mit Tabs oder diesen kleinen Säckchen, die sich auflösen.



Er hat es uns auch ganz plausibel erklärt: die sehr fest gepressten Tabse müssen sich erst langsam auflösen und es braucht schon eine schöne Menge Wasser und ordentlich Zeit, ehe dem Geschirr die perfekte Reinigungs-Lauge zur Verfügung steht. Außrdem meinte er,  die verschiedenen Farbschichten und Kugeln in dieser Bröckchen seien eh nur Spielkram. Also Konsumentenver*rsche. Müssten die Hersteller sonst soviel Werbung dafür machen? Nö! Hat schon mal jemand in den letzten 20 Jahren einen TV-Spot für Spülmaschinenpulver gesehen? Nö! Das verkauft sich nämlich von ganz alleine. 



Eine Lanze für weisses Pulver

Ist aber natürlich etwas umständlicher, denn es kommt in diesen dicken Plastepackungen in den Handel. Die kann man nur mit einer Schere unfallfrei öffnen und nicht wieder richtig verschließen. Also muss es gleich noch umfüllen, in eine entsprechend grosse Plastebutte. Das staubt, vielleicht musst man davon niesen.


Das Handling beim Gebrauch ist auch nicht einfach - man braucht einen Messbecher, füllt ihn randvoll und balanciert ihn - möglichst ohne zu krümeln - bis zum Waschmittelfach der Spülmaschine. Viel praktischer ist da doch so ein kleiner bunter Tab. OK - den muss man auch erst auswickeln und die Folie artgerecht entsorgen, aber das ist man gewohnt.

Bei meiner Freundin in Paris habe ich letztens die Spülmaschine angeworfen und dachte, unter der Spüle die Tabs zu finden - aber denkste Puppe: da stand eine blaue Flasche mit einem Pulver.



Die steht jetzt auch bei mir und bei meiner ökologisch aufmerksamen Schwester und bei der Berliner Freundin. Diese Packungen sind nachfüllbar - natürlich auch mit unserem deutschem Pulver ;-) - man spart also auf lange Sicht obendrein ordentlich Verpackungsmüll. Und man kann das Pulver ohne Krümelei exakt dosieren, sogar mit einer Hand! Letzte Lanze für das Zeug: Der Schüttgutbehälter beansprucht auch weniger Stellplatz im Schrank.


Keine Frage der Marke

Falls Du Dich jetzt fragst, welches Pulver ich immer einkaufe, kann ich Dir das gar nicht sagen. Denn hier ist sogar mir die Marke völlig latte. Da ist doch überall das gleiche Zeug drin oder? Ist das nicht so wie mit Saturn und Media Markt? Oder Spee und Persil? Kommt das nicht alles aus einem Pott?


Die Ameisen laben sich an den zuckersaftigen Knopsen, aber nur solange,
wie die Stengel noch an der Pflanze sind.
Stehen die Blumen in der Vase, haben die Ameisen kein Interesse mehr.




Pfingstrosen aus Nordfriesland

Dann wäre da noch die Frage nach meinen heutigen Fotos. Natürlich hätte ich auch das vorgestellte und selbstgekaufte Produkt aus allen 4 Himmelsrichtungen fotografieren können, aber ich fand die Pfingstrosen einfach fotogener, zumal deren Zeit fast schon wieder vorbei ist. Da macht es nichts, ihnen hier noch etwas zu huldigen. 

Mein Outfit? Darin damit werde ich gleich den Rasen mähen - mehr ist dazu nicht zu sagen!




Kommentare:

  1. Jammer.... da steht Paris... und was bekomme ich? Waschmittel, lol. Also weisste, tz. Pfingstrosen sind zwar schön, aber Du PAris wär auch schön. Es sei denn die Pfingstrosen stehen in Paris, dann sorry... ist alles gut :))
    Also gratuliere zum perfekten Waschpulverflaschendosierdingens!
    Aber mir leuchtet der Nachteil nicht so ein. Okay sicher dauert es beim Tabs länger bis er auflöst, aber die Maschine weicht eh das Geschirr ein wenig ein und den Tabs dann mit. Mehr Wasser nimmt, zumindest meine Nichtmielespülmaschine nicht. Kein Unterschied sichtbar am Geschirr. Ich habs probiert. Was ist der Nachteil von Flüssigwaschmittel gegenüber Pulver? Meine Miele Waschmaschine hinterlässt gern mal Pulverreste auf der Kleidung. Das kann ich nicht leiden und nehme Flüssigwaschmittel.

    Ich verstehe Dich aber. So in etwa habe ich mir vor 25Jahren den Wischmop aus Spanien mitgebracht, weil es hier sowas echt nicht gab. Ich fand das so oberpraktisch und da wir mit dem Auto dort waren, hab ich einfach welche gekauft und alle haben über mein Mitbringsel gelacht.
    Schönen Mittwoch Bärbel, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      der MIELE-Mann hat gesagt, bevor der Tabs fällt und sich auflöst, wird das ganze Geschirr eben nur mit klarem Wasser bespritzt. Bei manchen heiß, bei manchen kalt - je nach Programm und Hersteller. Ziemlich witzlose Sache meinte er. Maximal gut gegen Krümel auf Tellern, aber ansonsten keine große Waschwirkung, eher Dreckverteilung. Ich habe ihm geglaubt, vom ersten Tag an Pulver gekauft und seit dem auch noch Geld gespart, denn das Pulver ist deutlich günstiger.

      Den Nachteil vom Flüssigwaschmitteln in der Wama hat er uns auch erklärt: in den Flüssigwaschmitteln sind viele Stoffe, die einfach an den Plaste und Metallteilen der Maschine andocken und sich schwer wieder lösen. Er meinte, die Maschinen würden davon regelrecht "verschleimem" und es käme leichter zu unangenehmen Gerüchen.

      Ich habe auch von Waschpulverstreifen auf dunkler Wäsche berichtet und er sagte, das sei sehr schlecht, weil es bedeuten würde, dass die Maschine nicht genug spült, man zuviel Pulbver nimmt oder die Trommel zu voll stopft. Und er versprach, dass ich bei meiner neuen Maschine ds Problem nicht hätte. Also haben wir ihm an einem Tag 2 Geräte abgekauft ;-)

      Ein spanischer Wischmopp - das gefällt mir gut!
      Ich mag solche ungewögnlichen Mitgebringe - Sonnenbrillen oder schirme oder -hüte kann doch jeder kaufen!

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Guten Morgen Bärbel! Du bist Klasse von Hölzken über Stöksken kommst du zum Mitbringsel und ich dachte am Anfang was hat sie sich wohl wieder tolles mitgebracht? Aber an ein Geschirrspülmittel hätte ich im Leben nicht dran gedacht! Schuldig im Sinne der Anklage ich benutze Tabs! Danke für den Schmunzler am Morgen!
    LG Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bonjour Pat!
      Ich "musste" gerade wieder einen Artikel schreiben. Für eine Kooperation. Und ich hatte keine Ahnung, wie ich es anfangen soll. Mein Kozept: einfach anfangen, mein Hirn macht von alleine eine Geschichte daraus...demnächst dann in diesem Theater zu lesen ;-)
      Liebe Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. dosiert das fläschchen auch für kleine maschinen???
    DANN wäre es meins - dann tät ich mir sparen die tabs mit dem opinel zu halbieren........
    lach ruhig.
    stylische rasenmäherin du! die pfingstrosen hier sind leider nur noch eine vage erinnerung so lang ists her, diesjahr waren sie sehr früh dran, aber dafür üppig wie nie.
    jetzt warte ich auf die stockrosen - wären die nicht auch was für dich? :-)
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich lache nicht, das kenne ich von meinem großvater. gegen sein rheuma bekam er TOGAL tabletten aus dem westen (hey tina - die waren von der sippe aus bad kreuznach übrigens!) die hat er auch immer halbiert. wenn auch nicht mit einem opinel.
      xoxoxo

      Löschen
  4. Pfingstrosen sind einfach ein Traum. Hier waren sie heuer auch sehr schön.

    Ja, der mensch von BOSCH hat mir auch das einfache Pulver empfohlen. In unserer Maschine funktioniert es leider nicht, es verklebt im Fach und die Maschine spült dann nicht richtig. Deshalb gibt es hier die Tabs.

    Sonnige Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ob das am Pulber liegt oder am Druck, mit dem das Wasser durch das fach strömt...aber egal. Wenn Tabse für Dich ok sind, dann ist doch alles fein.

      Momentan gibt es Pringstrosen bei REWE - ich kaufe nachher nochmal eine letzte Ladung. Den letzten Spargel hatten wir gestern...

      Heisse Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  5. Bonjour, ma chère Bärbel,

    ich dachte schon, die schönen Pfingstrosen und die Vase wären ein Souvenir de Paris.
    Ich bin noch ein Handspüler ohne Spülmaschine, d.h. die Spülmaschine bin ich. ;-)
    Die Pfingstrosen sind wunderschön. Ich habe keinen Garten, in dem welche blühen, aber von Anfang der Pfingstrosenzeit bis letzte Woche habe ich mir immer welche für die Vase gekauft. Jetzt ist's vorbei. Im Garten meiner Oma wuchsen viele Pfingstrosen und ich erinnere mich an die vielen Ameisen, die in den Pfingstrosen rumkrabbelten. Als Kind war ich nicht begeistert davon.
    A bientôt, Claudine :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bonjour ma chère Claudine!
      Handspülen ist echtes Qualitätsspülen. Chapeau!
      Im letzten Jahr habe ich von dem großen Pfingsrosenbusch einen Ableger in eine andere Gartenecke gesetzt, die ist gut gewachsen, hatte auch 3 Knospen - aber was daraus wurde, weiss ich noch gar nicht. Ich bin erst am WE wieder in NF.
      a+
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Oh die Pfingstrosen sind ja schon zum Dahinschmelzen. Noch mehr, wenn sie aus NF kommen. Denn die mag ich total gerne. Das Pulver ist mir genau wie dir auch total wurscht. Und auf Rosenduft, -wasser stehe ich total. Dann noch dein Megarasenmäherstyle. Bravo! Würde ich auch so tragen. Nur ums Rasen mähen kann ich mich wegen meines Heuschnupfens drücken ;-)

    LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach schön, dass Du auch Rosenduft magst. Das ist ja auch so eine Sache, bei der ist leicht ZUVIEL werden kann. Bei mir hat es sicher auch viel mit Erinnreungen zu tun und mit schönen Gewohnheiten.

      Sommergrüße in die große Stadt!
      Bärbel ☼

      Löschen
  7. Die weiße Bluse ist hübsch, mit Pink, sehr süß kombiniert! Egal ob zum Rasen mähen oder für den ganzen Tag, das Outfit steht dir. :)
    Geschirrspüler habe ich keinen, ich wasche per Hand.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kristall, Gläser, Spargelschäler und bestimmte Messer spüle ich auch von Hand. Und im Haus in Nordfriesland gibt es auch keine Maschine. Aber wunderbar kleidsame gelbe Gummihandschuhe mit langen Stulpen ;-)

      Mein pinkes "untenrum" ist ein seltsamner Einteiler: Hose + Rock darüber aus dem Tennisbedarf-Laden. Finde ich bei der Gartenarbeit angenehmer, weil ich ja doch mal mit gestreckten Pürzel am Zaun stehe und jäte.
      Liebe Grüße ♥
      Bärbel ☼

      Löschen
  8. Hm, jetzt machst Du mich nachdenklich. Ich verwende nämlich Taps und fühle mich ein wenig ertappt ;-).
    Über Deine Tricks musste ich wirklich schmunzeln. Auf die Idee mit der Handtaschen (Nicht-) Kontrolle wäre ich nie gekommen ;-).
    LG
    Ari
    Ari Sunshine Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      wenn Dein Maschinchen mit den Tabs gut zurecht kommt, dann ist doch alles fein. Und der Handtaschentrick ist jahrelang verfeinert worden. Zuerst ging es nur darum, das Objektiv einzuschmuggeln. Dazu legte man einfach eine Wasserpulle oben in die Tasche. Darüber regen sich die Sicherheitsnadeln auf, theatern herum, ich theatere mit. Trinke in Ruhe aus oder gebe die Flasche ab. Welche aus Frankreich eignen sich besser, weil die keine Pfandgebühr haben. Langsam ist es aber so, dass es bei vielen Konzertveranstaltern nur noch Coca Cola und Bonaqa (Leitungswasser mit Kohlensäure versetzt) gibt. Seit dem bringe ich mir lieber mein eigenes stilles Wasser mit.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Es gibt von Sodasan eine 1kg Plastikflasche mit Pulver, nicht so stylisch aber genauso praktisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp! Gegooglet und gefunden.
      Das ist sogar ÖKO und VEGAN! Reinigt mit Aktivsauerstoff.

      Löschen
  10. Bis jetzt habe ich immer Tabs verwendet. Vielleicht sollte ich mal Pulver für die Geschirrspülmaschine verwenden. Der Testsieger ist sogar phosphatfrei und kommt von einer großen Drogeriekette. Hab gleich mal nachgelesen.

    Meine Pfingstrosen haben in diesem Jahr nicht geblüht. Hätte sie mal in die Vase stecken sollen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Vase sind nur die größten Knospen aufgegangen. Ich denke, es klappt erst ab einer bestimmten Entwicklungsstufe, Früchen kommen nicht durch. Weil mir im letzten Jahr alle vom Hagel zerschmettert wurden, habe ich dieses mal einfach mal die Vasenversion gewählt.

      Liebe Grüße nach Kiel!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Meine Pfingstrosen sind leider auch schon lange vom Regen geschrottet. Allerdings hatte ich diesmal wirklich auch im Garten tatsächlich im erblühten Zustand ein paar Tage optisch wirklich viel davon.
    Ich glaube ich hatte auf Insta ein Bild.
    Aktuell nehme ich Tabs. Meine Geschirrspüler verträgt das.
    Wenn ic eine Dosiertaugliche "Flasche" hätte, die sich gut wiederbefüllen ließe, würde ich auch wieder auf Pulver umsteigen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      zwischen Deinem und meinem Pfingstrosengarten liegen ja gut 900 km und da kommen die Blüten in NF eben mal 4 Wochen später. Als ich in München war, war der Flieder zum Beispiel lange durch und bei uns duftete noch das ganze Dorf ganz wundervoll danach.

      Ich suche mal nach einer Pulverpulle von hier - Sabine Gimm hat ja wohl etwas taugliches entdeckt...

      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. :-D Hahaha, auf Geschirrspülmittel wäre ich auch nie gekommen!
    Aber gar nicht so ungewöhnlich, denn ich habe meiner Cousine in Amerika jahrelang Persil (das Pulver, nicht die Tabs) mitgebracht. Puh, was für ein Geschleppe. Dafür gab's dann Oreo Kekse und so'n Zeugs für mich.
    Ich verwenden alles - mal Tabs, mal Pulver, mal die kleinen bunten Bällchen. Ich nehme meist das, was es im Angebot gibt.
    Schönen Abend und herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe :-)
      die Persilschlepperei gab es hier auch - könnte gut sein, dass es jetzt mit Weichspüler weiter geht. Den mit "Mandelgeschmack" finde ich hier immer seltener. Und meine Handtücher bekommen nach wie vor welchen, wenn auch der Gebrauch insgesamt sehr rückläufig ist. Alles, was Stretchanteile hat, bekommt lieber nix.
      Herzliche Grüße nach Wien!
      Bärbel ☼

      Löschen
  13. Das mit den Tabs leuchtet mir plötzlich auch ein! Ich sollte mal schnell umstellen. Ganz toller Post, dank dir für die tollen Tipps!
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Natascha,
      wenn Du ein Pulver in der Nähe findest, dann wäre ein Versuch ja nicht verkehrt. Würde mich freuen, wenn Du zufrieden bist mit meinem Tipp :-)
      LB

      Löschen
  14. Jetzt habe ich 2x geschrieben, aber es will nicht veröffentlichen :(
    Deshalb nur: liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach wie doof - das hatten wir ja schon lange nicht mehr. können wir es bitte auf die hitze schieben?
      dake für deinen geduldigen 3. versuch!
      bärbel ☼

      Löschen
  15. Liebe Bärbel, Du mähst Deinen Rasen aber sehr schön gekleidet! Super, das Pink mit dem Weiß und auch Deine Kappe mag ich sehr. Dass Pulver besser für Spülmaschinen ist, hat mir vor einigen Jahren ein Installateur auch gesagt. Deswegen hielten die "alten Spülmaschinen auch länger (und das Geschirr war besser gespült). Logisch auch Deine Schlussfolgerungen, dass die Tabs zu viel Wasser und zu lange beim Auflösen brauchen. Entsprechend verstehe ich Dich gut, dass Du das Pulver aus Paris mitgenommen hast. Cool auch Dein Trick mit den OBs, den merk ich mir!
    Schönes Wochenende!
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Rena,
      an meiner Kappe prangt noch ein rosa/weisser HELLO KITTY Sticker ;D
      Die Bluse ist schon älter - taugt nur noch für Haus, Garten und Watt.

      Guckst Du hier:

      http://uefuffzich.blogspot.de/2016/07/ootd-hosen-wie-leuchtbojen-zur-queller.html

      Da siehst Du auch, dass ich ein Faible für grellbunten Sommerhosen habe. Newin in jetzt eine in türkis.

      xoxoxo
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Respekt! Trotzdem (oder gerade deswegen) schaut die Bluse gut aus :)

      Grellbunt ist immer gut.

      xoxoxo
      Rena

      Löschen
  16. Liebe Bärbel,

    ach Paris ... da brauche ich gar keine Souveniers, da genießt man am besten die Zeit und hält sich nicht mit der Suche nach Dingen auf, die heutzutage ohnehin fast überall erhältlich sind. Die kleinen Evianflaschen sind natürlich die rühmliche Ausnahme ;-)

    Dein Tipp für Konzertbesucher ist großartig! Ob das mit der Packung OB´s bei mir auch funktioniert? :-))

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag!
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du nicht als Nadine unterwegs bist, wird das mit den OB's noch viel besser klappen *mirsicherbin*. NAch der Berliner Fashionweek geht es für mich übrigens Anfang Juli gleich zu der Pariser. Das wird ein Spaß!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hihihi, da würden sie schauen ... :-))
      Du bist ja fleißig unterwegs. Die Pariser Fashionweek wird sicher auch ein tolles Highlight ;-)
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  17. Danke für den tollen Beitrag! Ja die Pfingstrosen... Ich konnte nicht widerstehen, und so war der Wohnzimmertisch tagelang voll Blütenbläter... war aber auch irgendwie schön! Alles Liebe, Nessy

    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kenne ich! Im letzten Jahr lag hier auch der Boden voll - also habe ich die Vase dieses Mal mitten auf den Tisch gestellt, die welke Pracht noch für ein Shooting genutzt und dann schweren Herzens entsorgt. Aber jetzt ist noch einmal ein Strauss eingezogen. Die sind doch einfach zu schön, auch wenn es nur "Bauernrosen" sind.
      LG
      Bärbel ☼

      Löschen
  18. Ich stell mich in die Tabs-Ecke und freu mir jedesmal ein Loch in den Bauch, wenn ich meine Kamera mal NICHT mitschleppen muss. Es nervt mich kolossal, Konzerte oder andere Veranstaltungen mehr durch die Kamera als mit meinen eigenen Augen zu erleben. Besorg Dir eine Akkreditieren für den Fotograben, dann entfällt das Mitschleppen der Obs *grins*
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Kamera wurde für Konzerte angeschafft, also kommt sie mit, auch für das Getue im Anschluß. Ihre Bloggeraufgaben bekam das gute Stück übrigens erst viel später. Das erste und das letzte Konzert geniesse ich immer kamerafrei, die dazwischen werden in weiten Teilen durchs Tele angeguckt. Dann kann ich mir auch gleich die Fernsichtbrille sparen. Und nie im Leben würde ich mich akkreditieren. In den Topf gehöre ich nicht. Für mich eine ganz gruselige Sparte. Die Typen sehen immer übernächtigt, irgendwie verwahrlost und geruchsintensiv aus und ausserdem fliegen sie nach dem 3. Lied zurecht aus dem Saal.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Gruselig, übernächtigt, verwahrlost und geruchsintensiv? Ups. Danke :-) Ich bin noch nie nach dem dritten Lied aus dem Saal geflogen. Andere auch nicht. Nur aus dem Graben, aber das ist halt Standard.

      Löschen
    3. *​oupsie* da hatte ich wohl mal wieder bei dir einen vollen fettnapf. ich dachte, du gehörst zur schreibenden zunft. ich wusste nicht, dass du mit blog, stift und knipse in personalunion unterwegs bist.​ meine erfahrungen beziehen sich auch nicht auf rasende reporter mit lokal​kolorit, sondern auf die pressefotografen, die meutenweise vor dem oktoberfestpromitisch drängeln, übernächtigt und ungeduscht in TV-krawallsendungen sitzen, ​waldbühnenopenairs abschiessen oder in grabenlosen sitzkonzerten arbeiten. und auf solche, bei denen es noch nach 10 jahren nicht zu einem neuen fiffi reicht.​

      bei meinem nächsten auswärts-termin denke ich mal an beweisfotos.​

      Löschen
  19. Also ich geb zu du und die Pfingstrosen sind schon ein wenig hübscher als ein Spülmittel. Aber praktisch, wenn alles was du brauchst quasi aus deiner Lieblingsstadt mitbringbar ist. So weiß man noch einen grund mehr zu verreisen.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schreibe gerade schon wieder einen Einkausfzettel. Wenn alles so läuft wie geplant, bin ich bis Jahresende wohl jeden Monat zum Shopping und Shooting ;-) in Paris ♥

      Löschen
  20. Hallo Bärbel, ich dachte, ich besuche Dich auch mal, schön ist es bei Dir, hinterlasse gern ein Abo :) zum Rosenwasser möchte ich Dir einen Tipp geben: In türkischen Lebensmittelläden bekommt man auch REINES Rosenwasser, aber immer auf die Verpackung gucken - es gibt auch gepantschtes, darauf bin ich mal reingefallen^^ das echte ist aber deutlich günstiger als das von Rosense oder anderen Marken, meins kostet um 2,50 Euro - ist auch in einer Glasflasche - nun weiß ich aber nicht, ob Du solche Läden in der Nähe hast, aber falls ja, guck mal danach, wenn Du es so gern magst :) Liebe Grüße am Sonntag

    AntwortenLöschen
  21. Geschirrspülmittel aus Paris? Chic meine liebe Bärbel! Ich verstehe dich sehr gut, ich bringe immer Müllbeutel mit Lavendel-Duft aus Spanien mit! ;) Die sind suuuper gut! ;)
    Du siehst super aus, sogar mit deinem"Rasen mähen"-Outfit"!
    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müllbeutel mit Lavendel-Duft? Klingt großartig. Ich muss mal schauen, ob es die in Avignon auch gibt, ansonsten setze ich eine Packung auf Deinen Einkaufszettel ;-)
      Liebe Grüße
      Bärbel

      Löschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼