Donnerstag, 8. Juni 2017

SYLT, denn mein Ü50 Blog hat MEERWERT




REKLAME für Wasserschuhe von Drew Barrymore

Kennst Du Wasserschuhe? Nö? Ich auch nicht! Ich habe nur eine Umschreibung gesucht, um Dich hier festzuhalten, denn es könnte sein, dass Du gleich wieder weitergeklickt hättest, wenn dort oben CROCS gestanden hätte.

 CROCS ISABELLA
FITBIT ALTA HR
passt für mich beides zu einem aktiven Tag am Meer

Kennst Du Drew Berrymore? Lange nicht gesehen? Dabei "kennen" wir sie doch wohl alle. Sie war als Gertie sozusagen die Stiefschwester von dem Schrumpel E.T.  Das war 1982 und sie war gerade mal 7 Jahre alt. 

 WAS SCHWIMMT DENN DA?
Meine neuen Wasserschuhe - die machen einen schlanken Fuß!


Heute ist sie frische 42 und das aktuelle Werbegesicht von CROCS - weil nicht nur ihre Kinder diese Schuhe lieben. Die Geister scheiden sich an dieser Art von Fußbekleidung, die jahrelang nur in einer Gußform auf den Markt kam. Sie polarisieren noch mehr als die fußgerechten Ex-Öko-Treter mit der Korksohle und irgendwas mit Birke im Namen.


© COPYRIGHT BY INES MEYROSE


Aber wenn keiner sie mag, warum werden sie dann so fleissig gekauft und sogar kopiert? Ist das so, wie mit dem Gasthof zur Goldenen Möwe, dem Dschungelcamp oder der Zeitung mit den 4 großen Buchstaben? Man sagt, man mag es nicht, aber isst, guckt oder liest doch?


© COPYRIGHT BY INES MEYROSE

Aus der neuen Sommercollection von CROCS durfte ich mir einige Schläppchen aussuchen. Meine erste Wahl für die Nordsee war das Modell ISABELLA *.

Weil die Farbenvielfalt eine große ist und ich mich nicht festlegen wollte, bestellte ich ISABELLA gleich in 2 Varianten. Beide bunten Paare nahm ich im Mai mit nach Sylt.

 
 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE

sandtauglich 
sonnentauglich
salzwassertauglich
und natürlich auch Ü50 - tauglich


Für die wassernahen Ganzkörperfotos habe ich mich dann aber für die blauen Schuhe entschieden und diese gleich ordentlich getestet. Ich komme ja mit Zehentrennern aller Art sehr gut klar. Das liegt wohl auch daran, dass meine Zehen von Natur aus etwas getrennt stehen und die Stege deshalb nicht immer nur an einer Stelle schubbern. 

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE

Richtig guten Halt - selbst bei meinen wilden Bewegungen an der Wasserkante - habe ich durch die Bänder im Fersenbereich und den T-Strap über dem Spann. Der Schuh wird bequem und sicher an der Fußsohle gehalten. Das Material ist etwas elastisch und natürlich sehr robust.




© COPYRIGHT BY INES MEYROSE


© COPYRIGHT BY INES MEYROSE

Sand fällt sofort wieder raus oder kann abgespült werden und mit der griffigen Sohle rutscht man auch nicht aus. Ich trage seit Jahren Flip-Flops von CROCS. Ich kaufte sie schon in einer Zeit, als an meinen Blog oder Kooperationen überhaupt nicht zu denken war.

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE

Fotos:  © COPYRIGHT BY INES MEYROSE
 Brille: RAY BAN WAYFARER
Tuch: HERMES KELLY EN PERLES
Pulli: ARMOR LUX
Fitnesstracker: FITBIT ALTA HR
Jeans: ONE GREEN ELEPHANT
Schuhe: CROCS ISABELLA

  
Wie unschwer unter den Bildern zu erkennen ist, hat meine Bloggerfreundin Ines die bewegte Fotosession hinter der Kamera betreut. Und dafür schicke ich ihr meinen lieben Dank nach Hamburg. Aber nicht nur für die schönen Bilder, sondern auch für ihre lebende Requisite: Paul - der geduldige und gut erzogene Zausel-Hund.

Crocs, Sylt und @zausel_paul

Was wären die heutigen Bilder ohne Paul? Als unser erster diesjähriger Beitrag von Buhne 16 veröffentlich wurde, schrieb Gunda in ihrem Kommentar, dass ihr mein letztes Bild am besten gefallen hätte. Ich sähe aus, wie ein glückliches Kind, dass im Sand spielt.



© COPYRIGHT BY INES MEYROSE

Warum ich so glücklich grinse wird heute richtig klar. Alles hat gestimmt! Wir hatten einen wunderbaren Tag mit Freunden. Und was braucht man dazu mehr als Sylt, Sonne, Strand, Himmel, Meer und passendes Schuhwerk? 

Vielleicht...einen vierbeinigen Freund? Der zieht die Blicke auf sich und lockert auch die gesamte Szenerie nochmal gewaltig auf.

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE


Es gab mal eine Zeit, das guckten wir alle regelmäßig TV. Sogar die Fernsehwerbung wurde nicht weggezappt und für die Reklame-Macher gab es sichere Erfolgsgaranten. Und zwar waren das Kinder und Tiere. Die zogen immer. Was damals jeder wusste, sollte der semi-erfolgreiche Ü50 Blogger heute auch nicht vernachlässigen.



© COPYRIGHT BY INES MEYROSE


Zu Deiner und meiner Freude habe ich noch ein paar Fotoimpressionen mit dem geduldigen und leicht händelbaren Leih-Hund. Ich muss allerdings Ines dringend mal fragen, wie die Leckerlis heissen, mit denen Paul sich so leicht dressieren läßt, damit ich beim nächsten Treffen noch besser vorbereitet bin.

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE

 © COPYRIGHT BY INES MEYROSE


* Werbelink
PR-Muster: Die Schuhe wurden mir kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt.










Kommentare:

  1. Guten Morgen Bärbel, you made my day! Meer und Strand, dazu mit meinem Lieblingshausschuhen. Jap ich liebe Crocs und das Meer. Mehr den jeh :)
    Das letzte Bild ist sowas von süß, hach klasse.
    Schönen Donnerstag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Tina,
      der erste Kommentar und gleich PRO CROCS. Das freut mich. Ich merke die Vorteile: sie isolieren zu Hause prima. Sind leicht, schnell zu säubern und ich finde sie bequem (dank Fußbett). Gestern gab es hier lauen Sommerregen und ich musste zur Poststelle im Supermarkt, das Geburtstagspaket für meinen Bruder fortschaffen. Für Gummistiefel war es zu warm, da zog ich zu meiner Denim Culotte einfach die blauen Crocs an. Darin kann ich bei Bedarf sogar frische Pfützen mitnehmen :-)
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  2. Eine bessere Kulisse für blaue Crocs kann ich mir gar nicht vorstellen. Crocs am meinen Füßen zu haben bis zu diesem Maitag allerdings auch nicht. Wären sie nicht zwei Nummern zu groß für mich gewesen, hätte ich direkt versucht, Dir eine Farbe abzuschnacken. Ich war positiv erstaunt, wie weich sie sind und wie angenehm sanft gepolstert die Sohle und der Steg sind. Wenn ich neue Badeschuhe brauche, weiß ich dann jetzt ja, wo ich sie kaufen kann.

    Pauls Dressurmittel? Futter jeder Art. Vermutlich würde er das auch für ungewürztes Pppcorn tun. Für Futterbar-Herzen wie da am Strand aber ganz sicher. Ihr beiden seid zauberhaft zusammen.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Zaubermittel sind also FUTTERBAR Herzen- ♥ jut - is jebongt Paule! Dein Zausel hat nämlich noch was gut bei mir. Auf unsere schönen Bilder fahren hier und bei Instagram alle ab! Dabei war das ja so gar nicht geplant, sonst hätte ich doch auf den letzten Fotos die umworbenen Schuhe angezogen.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  3. die (tatsächlich!) schicken gummischuhe die oma mir aus´m westen mitbrachte 1984 - die firmierten unter "wasserschuhe" - trugen die damen an südlichen stränden um die zarten füsschen vor ungemach zu schützen.....und in dem sommer sämtliche westlich wohnende teenies auf der strasse. oma war eine guter fashion scout :-)
    deine schläppchen sehen auch tatsächlich schick aus - von drew hab ich auch nix anderes erwartet! zweifarbig vor allem. aber da ich ja passionierter barfussgeher bin und in der stadt dann doch lieber keine strandschuhe trage seit ich dem teenie-alter entwachsen bin........(die flipflop-welle der frühen 2000 verebbt ist)......
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, barfuß ist noch besser! Dem Gefühl von Freiheit komme ich in den Crocs schon recht nahe. Und ich habe auch keine Scheu, mit dieser Fußbekleidung bei Wonnemeyer oder am Buhne 16 Kiosk oder gar in der Sansibar einzukehren, wenn ich nachmittags ein Eis oder ein Kaltgetränk haben möchte und im Wohlfühloutfit stecke. Gehe ich abends fein zum Essen, sehe ich auch anders aus ;-)

      Zu Hause flippe ich im Sommer auch in Flops herum, wir haben Bodenfliesen und keinen Keller (die Hütte ist ca. 160 Jahre alt und steht auf Feldsteinen) und die Fußbodenheizung ist jetzt abgedreht. Da halte ich es barfuss nur nachts für 3 min aus.

      xoxoxo

      Löschen
  4. Hallo Bärbel,
    na, wenn Reklame so aussieht, dann guck ich mir sie doch gerne an! :-)
    Die blauen würde ich sofort nehmen, die ideale Meer-Himmel-Wasserfarbe, aber leider mögen meine Zehen keine FlipFlops. Oft ausprobiert und doch nie vertragen.
    So guck ich mir dann lieber noch die schönen Fotos von dir und dem Zauselhund an, ihr scheint euch ja angeregt zu unterhalten und vieles zu erzählen ;-)
    Viele Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, liebe Claudia,
      es gibt auch ISABELLA Modelle one T-Strap und Zehensteg. Drew trägt solche in dem Werbefilmchen auf Instagram (@crocs_de) oder du schaust Dir aud der Homepage die ISABELLA Collection an. Das Modell mit 3 schmalen Riemchen vorne gibt es auch in diesem wunderbar leuchtenden blau:

      http://www.crocs.de/womens-crocs-isabella-sandal/202465,de_DE,pd.html?cid=4P1&cgid=isabella#start=8

      Ich freue mich total, dass die Bilder mit Paul so gut ankommen und der gemeinsame Spass auf den Fotos zu erkennen ist!

      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Hallo liebe Bärbel,

      das ist aber nett von dir, dass du für mich eine Alternative zu den Zehensteglern rausgesucht hast.
      So ein Modell mit den 3 Riemchen käme schon eher für mich in Frage, da kann dann zwischen den Zehen nichts scheuern und wäre praktisch für die Freibadbesuche. Die sehen auch nicht so direkt nach Badelatschen aus, werde ich mir bei meiner nächsten Shoppingtour mal genauer ansehen.
      Dankeschön und viele Grüße,
      Claudia :-)

      Löschen
  5. Liebe, schöne Bärbel, wunderschöne Fotos! Könnte sie mir stundenlang ansehen! Crocs habe ich nie getragen weil sie optisch für mich wirklich nicht der Hit waren/sind, deswegen bin ich bei meinen altbewährten Flip-Flops geblieben.
    Die Crocs Isabella sehen besser aus! ...Und bei dir, sowieso!:)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      bei Drew sehen sie auch chic aus. Irgendwie liebäugel ich gerade noch mit ihrem Modell. Obwohl - ich habe auch noch ein schönes in petto. Mit ordentlich BLING. Da vermutest Du auf den ersten Blick nicht, welche Marke dahinter steckt.
      Danke für Dein Kompliment und liebste Grüße!
      Bärbel ☼

      Löschen
  6. Die sehen gut aus. Noch besser gefallen mir allerdings die tollen Bilder von Dir und Paul. Da bekommt man sofort Lust auf toben am Strand. Meine Zehen haben zwar auch Platz für nen Steg, aber mir tat bisher jeder weh. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du auch schon die textilverstärkten Stege probiert? Ich bin mit meinen neuen blauen ja kilometerweit an Strand gelaufen. Immer am Wassersaum und immer rüber über die Austern- und Muschelschalen. Die anderen steckten in der Tasche, weil sie so leicht sind, störte das nicht.
      LG

      Löschen
  7. Für den Strand als Badeschuhe und für den Garten lasse ich CROCS durchgehen. Das ist aber das Höchste der Gefühle :)

    Die Bilder sind 1 A!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jedenfalls haben meine T-straps schon mal einen entscheidenden vorteil gegenüber einfachen flipflops: man schlurft damit nicht. es gibt für mich nichts schlimmeres als kellnerinnen oder verkäuferinnen (oder anderen laufende berufe) die beim gehen die füsse nicht nicht vom boden heben. ich kriege es pickel in den ohren, wenn ich das höre.
      liebe grüße
      bärbel ☼

      Löschen
  8. Liebe Bärbel,

    ich oute mich als Crocs-Fan. Die normalen trage ich viel im Garten und dann hab ich noch so Ballerinas, die super bequem sind und von denen niemand denken würde, dass es Crocs sind. Dein Modell ist ja toll ! Ich sehe schon, ich muss mal zum Outlet fahren und gucken, ob mir die passen :-). Danke für den Tipp !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sunny-Birgit, für Dein gewagtes öffentliches Outing! Diese neuen Crocs haben ja wirklich nichts mehr mit den ersten Quadratlatschen zu tun, obwohl ich gegen die auch nichts habe. Sie sind für mich ideal, wenn ich schnell aus dem Haus muss und nicht in "richtige" Strassenschuhe steigen will, weil ich nur in den Anbau zur Waschmaschine oder draussen zum Kaminholzstapel oder zur Biotonne will. Ausserdem finde ich es gut, dass man sie immer wieder richtig sauber bekommt. Fitwasser, Microfaserlappen und dan sind sie fix wieder wie neu!
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
  9. Ja, so ein Paul läuft einem doch glatt den Rang ab! Aber zu zweit seid Ihr unschlagbar.
    Da müssen die Schuhe schauen, dass sie hinterher kommen. Drew mag ich sehr, Zehenschuhe nicht. Aber es gibt ja auch ohne.
    An manchen Stränden wäre ich schon froh gewesen um solche bequemen, chicen und noch dazu sehr nützlichen Wasserschuhe... Die gehen aber auch für Thermalbäder, denke ich.
    Ines hat jedenfalls beste Fotos von Dir/Euch geschossen. Ein sehr schöner Tag war das - das sieht man.
    Herzlichste Grüße von Sieglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde,
      genau, im Freibad oder in der Schwimmhalle, selbst am Hotelpool sind diese Schuhe gut zu gebrauchen. Und weil sie sehr leicht sind, werde sie auch auf die nächste Tour mitkommen. Aber dann vermutlich die bunte Version.
      Mit Paul hat es großen Spass gemacht - er ist eher ein Sand als ein Wasserhund - seeeeeeehr sympatisch. Ich mag nasse Hunde nämlich nicht sonderlich!
      Ich schicke ganz liebe Güße zu Dir
      Bärbel ☼

      Löschen
  10. :-) Liebe Bärbel,
    die Schuhe hatte ich in der Werbung schon geschehen - an eben jener Drew, bei der mir die Farbvariante ungemein gut gefällt.
    Ich kann mir nur nicht vorstellen, etwas zwischen den Zehen zu haben. Denn als Fische-Frau sind meine Füße extrem empfindlich. Was sagst Du dazu?
    Tolle Fotos - beneidenswert! Ich war viel zu lange nicht mehr auf Sylt...was leider an der Entfernung liegt.
    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach cool, dass Du die Schuhe schon kanntest. Ich gucke ja keine Werbung (ausser gezwungenermaßen bei Instagram). Und ich habe gerade auch wieder was gelernt: dass Fußempfindlichkeit mit Sternzeichen zu tun hat. Meine Mutter (FISCHEFRU - wie du weisst) kann nämlich solche Schuhe auch nicht tragen.

      Vielleicht sollte ich oben im Text ergänzen, dass mein Modell besonders für Waage-Frauen geeignet ist!

      Liebe Grüße nach Wien!
      Bärbel ☼

      Löschen
  11. Hallo liebe Bärbel,

    ich kann es gar nicht oft genug sagen- Deine Bilder sind einmalig schön.
    Und Crocs, ja die habe ich in Irland tatsächlich auch für mich entdeckt. Hätte ich nieeee gedacht.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja oder? Die Bilder sind der Hammer! Ich habe Ines einfach meine Speicherkarte in ihre Kamera gesteckt und dann ging es los. Zu Hause hatte ich dann das Theater. Soooo viel tolle Fotos wie selten! Ich hatte 46 Bilder im Ordner zum Beitrag und habe sooooo viele schöne ungezeigt lassen müssen - eigentlich könnte ich bei Youtube ein "Daumenkino"-Filmchen zeigen, denn Ines hat meine Drehbewegungen im Sportmodus festgehalten und alle sind geworden!

      Liebe Grüße für Dich!
      Bärbel ☼

      Löschen
  12. Liebe Bärbel,

    die Crocs und Deine Fotos sind grenzgenial! ;-))

    Ich freue mich schon auf Sylt im Juli;-)

    Alles Liebe
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine,
      bist Du als Nadine auf Sylt? Wenn Du dann noch Ausgehtips brauchst, sag bitte Bescheid. Vielleicht laufen wir uns ja über den Weg? Ich bin Anfang Juli zur Fashion Week in Berlin, aber ansonsten an den Sommerwochenende bei schönem Wetter häufig dort.
      Liebe Grüße
      Bärbel ☼

      Löschen
    2. Liebe Bärbel,
      leider bin ich nicht als Nadine auf Sylt. Für Ausgehtipps wäre ich auf jeden Fall dankbar! Leider sind wir nur drei Nächte da, da es ein Teil einer größeren Norddeutschlandreise ist (u.a. Hamburg, Lübeck, bis nach Rügen). Wir wohnen übrigens in Hörnum.

      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
    3. Hamburg - da bin ich ja jetzt oft! ...und wenn Du nach Rügen fährtst, streifst Du kurz meine Heimatstadt Stralsund. Lübeck entdecke ich auch gerade wieder. Mehr dazu demnächst hier...
      Klingt nach einer tollen Reise!
      Liebe Grüße

      Löschen
  13. Die blauen Crocs passen super zur Jeans, sieht richtig hübsch aus! Überhaupt habt ihr tolle Fotos geknipst, die letzten 2 sind meine liebsten. Sehr süß <3

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei wären die letzten 2 Bilder fast der Zensur zum Opfer gefallen, weil darauf keine Schuhe zu sehen sind ;-)
      Liebste Grüße
      Bärbel

      Löschen
  14. Ich konnte die in Orange ja live bewundern und finde sie Hammer. Ich muss die unbedingt anprobieren - die klassischen Crocs gehören ja bei uns zur Basisausstattung für Garten und Nordseeurlaub und diese könnten dazukommen 😃👍🏻

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es! Wer nämlich viel am Meer ist - nicht nur in den Sommerferien - der braucht solche Basics. Ich laufe auch sehr gerne barfuss am Strand herum, aber spätestens wenn ich mal muss, bin ich dankbar über eine unduchlässige Lage Kunststoff. Diese schützt meine Füße vor Boden der öffentlichen Örtlichkeit und diese ist auch leicht zu desinfizieren. Meine schönen Chanel-Schläppchen mit Bastsohle könnten da schlapp machen. Also: alles zu seiner Zeit und ich habe kein Problem damit, beide Paar Schuhe einzustecken. Schließlich durfte ich das Auto nach Kofferraumgröße auswählen!
      Bis bald meine Liebe!

      Löschen
  15. Oja, ich freue mich schon riesig auf diese Reise! Nach Stralsund kommen wir natürlich auch, ist fest eingeplant!
    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich darüber, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.
Er wird nicht gleich hier erscheinen, aber ich schalte ihn so bald wie möglich frei.

Deine Fragen werde ich auch sehr gerne per E-Mail beantworten.
Schreibe einfach an:
uefuffzich@gmail.com

Vielen Dank und liebe Grüße!
Bärbel ☼